Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf ‚Ich stimme zu‘ klicken. Weitere Informationen zu unserer Cookie-Nutzung finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.

ICH STIMME ZU
WEITERE INFORMATIONEN
Home > Lehrgänge (Kurse) > Allgemeinbildung > Sprachen > Wirtschaftsführerschein (EBCL)

Fernstudium EBC*L - Europäischer Wirtschaftsführerschein

Der Europäische Wirtschaftsführerschein - weltweit anerkannt

Mit der sogenannte European Business Competence*Licence (EBC*L) – auch als europäischer Wirtschaftsführerschein bekannt – ist es speziell Nichtkaufleuten möglich, international anerkannte Wirtschaftskompetenz nachzuweisen. Die EBC*L gilt seit 2002 als weltweit anerkannter Standard in puncto betriebswirtschaftliche Bildung. Inhaber des EBC*Ls stehen somit gute Karrieremöglichkeiten in Verwaltung, Wirtschaft und anderen begehrten Bereichen offen. Die gängigen deutschen Fernschulen bieten entsprechende Lehrgänge an, die auf die Prüfung an einem akkreditierten Prüfungszentrum in Deutschland oder Europa vorbereiten.

  • Lehrgangsdauer: 12 Monate
  • Lehrgangsbeginn: Jederzeit möglich

Das Fernstudium Europäischer Wirtschaftsführerschein/EBC*L wird von folgenden Instituten angeboten:

In den Fernlehrgängen lernen die Teilnehmer das gesamte betriebswirtschaftliche Grundwissen im Rahmen von international festgelegten Standards. Der Lehrgang gliedert sich dabei in zwei Bereiche. Der EBC*L Teil A vermittelt das Basiswissen in Form von Unternehmenszielen, Kennzahlen, Bilanzierung, Jahresabschlüsse, Kostenrechnung und Wirtschaftsrecht. In Teil B werden die Inhalte vertieft und die Themen Business- und Projektplanung, Marketing und Verkauf, Investitionsrechnung, Finanzplanung und Finanzierung behandelt.

Ergänzende Webinare im virtuellen Klassenraum

Ergänzend zu den Studienmaterialien umfassen die Fernlehrgänge in der Regel ergänzende Webinare, in denen die Teilnehmer in einem virtuellen Klassenzimmer im direkten Austausch mit weiteren Teilnehmern ihre neuen Fachkenntnisse anwenden und trainieren können. Besonders für Menschen, die beruflich oder privat stark eingebunden sind, sich aber dennoch fortbilden möchten, stellen diese Möglichkeiten eine gute Lösung dar.

Kostenlose Verlängerung der Studienzeit möglich

Die gängigen Fernschulen veranschlagen für die Studiendauer zwölf Monate bei einem ungefähren wöchentlichen Arbeitsaufwand von sechs Stunden. Eine Verkürzung der Studiendauer ist möglich, wenn der Fernstudienteilnehmer zügig vorankommen möchte. Auf der anderen Seite entstehen Lehrgangsteilnehmern, die länger brauchen, keine finanziellen Nachteile, da in den meisten Fällen eine kostenlose Verlängerung des Studiums um bis zu sechs Monate möglich ist.

Fernschule in einem kostenlosen Probemonat kennenlernen

Ob der Fernlehrgang zum Erwerb des EBC*L für einen geeignet ist, können Interessenten in einem kostenlosen Probemonat herausfinden. Nahezu alle Fernschulen bieten an, die Fernkurse vier Wochen lang gratis zu testen. Bei Nichtgefallen genügt es in der Regel, dem Anbieter eine kurze Nachricht zu überbringen und die Studienmaterialien zurück zu senden.

Rubriken

Fernstudium, Fernkurse und Fernschulen